Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mehr Informationen über die Vereine in Echterdingen finden  Sie unter:

http://vr-echterdingen.de

Willkommen auf der Website vom Förderverein der historischen Gaststätte Ochsen in Echterdingen e.V.!

Der Ochsen in der Bernhäuser Straße, seit 1879 durch die Familien Fetzer/Gerster geführt, sollte 1996 - wie so viele alte schwäbische Wirtschaften – geschlossen werden. Viele Generationen Echterdinger Bürger hatten sich seither regelmäßig zum Vesper und Viertele im Ochsen getroffen. 
 

Es war in all den Jahren ein traditioneller Stammtisch für Echterdinger Bauern und Handwerker gewesen. Viele Stammgäste erinnern sich noch gerne daran an die Diskussionen am Stammtisch über Krautanbau, Viehhaltung, Absatzmöglichkeiten, Politik und Ortstratsch. Oft wurden daraus lautstarke Unterhaltungen und auch der Stammtischwitz kam nicht zu kurz.

Traditionell auch die Einkehr im Ochsen anlässlich des Frühjahrs- und Herbstmarkts, dazu gehörte ein Teller Saurer Kutteln oder die XXL-Marktbratwürste.

Überraschend war es deshalb nicht, dass die Stammgäste diesem Hort der Kommunikation und Tradition einer Schließung entgegenwirkten und in einer Gründungsversammlung am
26. September 1996 den „Verein zur Erhaltung der historischen Gaststätte Ochsen in Echterdingen“ gegründet haben. 40 Mitglieder traten diesem neuen Verein spontan bei.

In all den Jahren hat sich die Mitgliedschaft bis heute auf ca. 100 Mitglieder erhöht. Freunde und Gönner unterstützen den Verein durch ihren regelmäßigen Besuch.

Der Ochsen hat jeden Freitag geöffnet und freut sich auf den Besuch von Gästen, die eine schwäbische Küche lieben und ein unterhaltsames Beisammensein in einer gemütlichen
Umgebung schätzen. Seit kurzem gibt es immer am zweiten Mittwoch jeden Monats einen 
Ochsten-Stammtisch mit Vesper und Gesang.

Außerdem ist der Ochsen am traditionellen Krautfest im Oktober und an den Krämermärkten
im November und Februar geöffnet, auch gibt es zwischenzeitlich ein Haus- und Hoffest im
August und immer wieder kulinarische Weinproben. Für Familienfeste oder andere Anlässe
kann der Ochsen auch reserviert werden. Die Vereinsmitglieder übernehmen den Service
in der Wirtschaft und unterstützen die angestellte Köchin Jutta in der Küche.

 Das Vereinsleben darf natürlich dabei auch nicht zu kurz kommen. Die Mitglieder treffen sich
zu einem monatlichen Stammtisch und auch während des Jahres wird Vielseitiges angeboten.